Ressourcen

|

März 29, 2021

Bot-Hive schließt Partnerschaft mit Visual Components

Visual Components und Bot-Hive, die weltweit größte Online-Plattform für Robotik und Automatisierungstechnik, wollen gemeinsam den Stillstand in Sachen Automatisierung und Roboter in Großbritannien und Irland beenden.

„Simulation ist die Lösung, da Unternehmen kostengünstig planen können, wie Roboter in ihren Fertigungsverfahren eingesetzt werden sollen. Dank der Software sehen sie die Roboter in 3D arbeiten. Der Kauf von Robotern sollte nicht auf Ausprobieren, sondern auf einem festen Plan basieren.

– Jacques Bonfrer, Mitbegründer und CEO von Bot-Hive

Diesen Artikel teilen

Visual Components und Bot-Hive, die weltweit größte Online-Plattform für Robotik und Automatisierungstechnik, wollen gemeinsam den Stillstand in Sachen Automatisierung und Roboter in Großbritannien und Irland beenden.

Der kürzlich veröffentlichte IFR-Bericht „Robot Race: The World’s Top 10 Automated Countries“ zeigt, dass Großbritannien und Irland das Rennen nicht nur verlieren, sondern sich kaum noch beteiligen. Großbritannien und Irland liegen so weit zurück, dass sie weder in den Top-10 noch in der breiteren Liste mit elf weiteren Ländern zu finden sind.

Jacques Bonfrer, Mitbegründer und CEO von Bot-Hive, dazu: „Die Skepsis der britischen und irischen Industrie hinsichtlich Automatisierung ist hinlänglich bekannt. Zahlreiche britische und irische Unternehmen wollen automatisieren, wissen aber nicht, wie und wo sie anfangen sollen.

„Simulation ist die Lösung, da Unternehmen kostengünstig planen können, wie Roboter in ihren Fertigungsverfahren eingesetzt werden sollen. Dank der Software sehen sie die Roboter in 3D arbeiten. Der Kauf von Robotern sollte nicht auf Ausprobieren, sondern auf einem festen Plan basieren.

„Simulation ist die Lösung, da Unternehmen kostengünstig planen können, wie Roboter in ihren Fertigungsverfahren eingesetzt werden sollen. Dank der Software sehen sie die Roboter in 3D arbeiten. Der Kauf von Robotern sollte nicht auf Ausprobieren, sondern auf einem festen Plan basieren.

Jacques Bonfrer, Mitbegründer und CEO von Bot-Hive

„Wir haben in den vergangenen zwölf Monaten mit einer Reihe von Simulationsanbietern gesprochen und sind überzeugt, dass Visual Components der richtige Partner für dieses Projekt ist. Das breite Produktportfolio des Unternehmens in Verbindung mit seinem Ansatz, Erstanwender von Automatisierung zu unterstützen, versprechen eine spannende Partnerschaft.“

Steve Morris, Country Manager, UK & I, bei Visual Components, fügt hinzu: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Bot-Hive in diesem Stadium seiner Entwicklung, aber auch angesichts der aktuellen Lage auf dem Automatisierungs- und Robotermarkt in Großbritannien und Irland. Wir sind überzeugt, dass 2021 immer mehr Unternehmen mit der Einführung von Robotern beginnen bzw. diesen Weg fortsetzen werden. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, welchen Mehrwert 3D-Fertigungssimulation schaffen kann. Am Anfang des Weges in Richtung Robotik und Automatisierung steht Simulation. Sie hilft bei der Gestaltung, Planung, Validierung und Minimierung des Risikos einer Investition.“

Im Rahmen der Partnerschaft wird die umfangreiche Produktbibliothek von Bot-Hive demonstrieren, welche Produkte in Simulationen betrachtet werden können. Dank dieser neuen Funktion können Kunden ihre Pläne für Investitionen in die Automatisierung ab sofort erst einmal virtuell testen, bevor sie sich zu einem Kauf entschließen. Unternehmen können zunächst einen Beratungstermin mit den Teams von Bot-Hive und Visual Components vereinbaren, um ihre Fertigungsbereiche nachzubilden und so die ideale Testumgebung für unterschiedliche Automatisierungslösungen zu schaffen.

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.