Ressourcen

|

November 23, 2022

Die neue Version Visual Components 4.6

Die neueste Version Visual Components 4.6 basiert auf unserer bewährten Lösung für die Fabriksimulation und bietet eine Menge neuer und verbesserter Funktionalität. Zu den neuen Funktionen in dieser Version gehören ABB Connectivity, verbesserte Prozessmodellierung, ein FBX-Exporter, die Möglichkeit, Roboter- und Prozessanweisungen ein- und auszuschalten und vieles mehr.

Visual Components 4.6

Was gibt’s Neues in Visual Components 4.6?

  • Verbindung zu ABB-Robotern
  • Process Erweiterungen bei der Prozessmodellierung
  • FBX-Exporter
  • Verbesserte Steuerung von Roboter- und Prozessanweisungen

und mehr…

 

Nach Region filtern

Übersicht über die Neuerungen

Wir freuen uns, Ihnen das neueste Release von Visual Components – die Version 4.6 – vorstellen zu können. Diese Version baut auf unserer bewährten Lösung auf und ergänzt sie durch zahlreiche neue und verbesserte Funktionen, um Ihnen noch mehr Möglichkeiten in der Fabriksimulation zu bieten.

Mit der Version 4.6 können Sie jetzt Ihre Programme für ABB-Roboter schnell und zuverlässig testen und überprüfen – mit unserem neuen ABB-Konnektivitäts-Plugin, das in Visual Components Premium enthalten ist. Alle Benutzer können jetzt ihre Prozessabläufe noch besser steuern, indem sie zwischen optionalen Prozessen umschalten und die Anzahl festlegen, wie oft bestimmte Prozesse durchlaufen werden sollen. Diese Verbesserungen in der Prozessmodellierung sind in allen Visual Components Produkten enthalten. Benutzer haben jetzt noch mehr Möglichkeiten, wie sie ihre Arbeit mit Kollegen und Partnern teilen können. Sie können jetzt ihre Layouts in das FBX-Format exportieren, so dass sie ihre Layouts einfach in andere Anwendungen übertragen können, die ebenfalls FBX-Dateien unterstützen. Der neue FBX-Exporter steht allen Kunden von Visual Components Premium zur Verfügung.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, um einen Überblick über die neuen Funktionen in Visual Components 4.6 zu gewinnen!

Dieses Video kann nicht korrekt wiedergegeben werden ohne alle notwedingen Cookies zu akzeptieren. Youtube verwendet folgende 3 Cookies für Marketingzwecke: VISITOR_INFO1_LIVE,CONSENT,YSC

Was gibt’s Neues in Visual Components 4.6?

Verbindung zu ABB-Robotern

Egal, ob Sie ein erfahrener Roboterprogrammierer sind oder sich erst in dieses Thema einarbeiten, mit Visual Components 4.6 können Sie jetzt Ihre Simulationen auf einem noch höheren Niveau durchführen, da wir jetzt eine native Verbindung mit ABB-Robotern anbieten, einer der wichtigsten Robotermarken der Welt.

Mit der nativen Verbindung von Visual Components mit ABB-Robotern können unsere Anwender die Effizienz und Produktivität bei einer Vielzahl von Anwendungen erhöhen. Die neue Verbindung hilft ihnen dabei, digitale Zwillinge zu erstellen und virtuelle Inbetriebnahmen durchzuführen – alles auf einer Plattform.

Jetzt können Sie Ihre Simulationen direkt mit ABB-Robotersteuerungen verbinden, um Ihre Programme mit präziseren Zykluszeiten und Roboterbahnen zu validieren. Außerdem können Sie die Leistung Ihrer Fertigungsanlagen aus der Ferne genau überwachen und mit Ihren Kollegen und Kunden besser kommunizieren und zusammenarbeiten.

Mit unserem kostenlosen Postprozessor können Sie weitere Programmieranweisungen nutzen und Ihre Programme nahtlos an die physischen oder virtuellen ABB-Robotersteuerungen übertragen.

Die Verbindung zu ABB-Robotern ist mit Visual Components Premium verfügbar.

Erweiterungen bei der Prozessmodellierung

In Visual Components 4.6 gibt es neue Optionen, um Benutzern, die komplexe Produktionsabläufe entwerfen müssen, die Arbeit zu erleichtern.

Zu den Verbesserungen gehören:

  • Benutzer können jetzt festlegen, wie oft ein Produkt einen bestimmten Prozess durchlaufen soll
  • Die Anwender können jetzt zwischen optionalen Prozessen umschalten

Die Benutzer haben jetzt mehr Kontrolle über die Prozessabläufe, weil sie zwischen optionalen Prozessen umschalten und die Anzahl der Durchläufe von Prozessen festlegen können. Damit können sie auch Puffer besser nutzen, z. B. wenn ein Produkt zwischen zwei Prozessen warten muss, weil der nächste zu durchlaufende Prozess noch durch ein anderes Produkt belegt ist. Diese neuen Erweiterungen der Prozessmodellierung sind in allen Visual Components Produkten enthalten.

Exportieren Sie Ihre 3D-Layouts im FBX-Format

In Visual Components 4.6 haben Sie jetzt mit dem neuen FBX-Exporter eine zusätzliche Möglichkeit, Layouts oder Komponenten mit Kollegen oder Kunden zu teilen.

FBX ist ein Dateiformat, das häufig im Bereich von 3D-Software verwendet wird. Das proprietäre Format wurde von Autodesk entwickelt; es ist sehr weit verbreitet und wird von vielen Softwareapplikationen unterstützt.

Der Export von 3D-Layouts oder Komponenten aus Visual Components in das FBX-Format ermöglicht es den Benutzern, ihre Ideen visuell, effizient und schnell zu kommunizieren. Das macht FBX zu einem idealen Format für die Zusammenarbeit in der Fabrikplanung. Der Export von Animationen im FBX-Format wird von Visual Components derzeit nicht unterstützt.

Der FBX-Exporter ist in Visual Components Premium verfügbar.

Verbesserte Steuerung von Roboter- und Prozessanweisungen

In Visual Components 4.6 ist es jetzt möglich, Roboter- oder Prozessanweisungen direkt im Programm- oder Prozessablauf-Editor ein- oder auszuschalten. Diese verbesserte Bedienungsfreundlichkeit erlaubt es den Benutzern, ihre Prozessanweisungen einfacher zu steuern, ohne dass sie zusätzlichen Code oder bedingte Anweisungen schreiben müssen. Diese Funktion ist in allen Visual Components Produkten enthalten.

Lesen Sie die Release Notes der Version 4.6, um mehr über die neuen Funktionen und Verbesserungen dieser Version zu erfahren!

Visual Components 4.6

Neuerungen und Verbesserungen für unsere bewährte Lösung

Visual Components 4.6 basiert auf unserer bewährten Software für die Fabrikplanung und -simulation und bietet Ihnen noch mehr Möglichkeiten für die Fabriksimulation, damit Sie eine noch breitere Palette von Anwendungsfällen Ihrer Fertigung nachbilden können.

Mit der Version 4.6 verfolgen wir weiterhin unsere Strategie, unseren Anwendern eine Komplettlösung für die 3D-Fabrikplanung und -simulation zu bieten. Visual Components 4.6 bietet Ihnen zusätzliche Werkzeuge, um Ihre Anforderungen an Simulation abzudecken, egal ob Sie Systemintegrator, Hersteller oder OEM sind. Die ABB-Konnektivität macht Visual Components 4.6 zu einem noch leistungsfähigeren Werkzeug für Robotik und virtuelle Inbetriebnahme, für Test und Validierung. Sie bietet Ihnen genauere Zykluszeiten, Konnektivität und Austauschbarkeit für Ihre Roboterprojekte. Auch die Funktionalität der Prozessmodellierung wurde erweitert. So können Sie noch komplexere Simulationen erstellen, um sie mit einfachen und visuellen Arbeitsabläufen zuverlässiger zu gestalten. Mit dem FBX-Exporter haben Sie eine zusätzliche Option für den Export von Fabrikmodellen; so können Sie noch enger mit Kollegen und Kunden kommunizieren und zusammenarbeiten.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um von den Vorteilen von Visual Components 4.6 zu profitieren!

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.