Ressourcen

|

März 10, 2015

Wegweisend für 3D-Simulation, Bildung und Forschung

Die 3D-Simulation ist eine moderne und interaktive Art und Weise, künftigen Ingenieuren die Geheimnisse des Fertigungsprozesses näherzubringen.

Three students using Visual Components

Der Fertigungsprozess wird mit Leben erfüllt

Die 3D-Simulation ist ein unverzichtbares Werkzeug für Forschungsprojekte, die die Grenzen von Robotertechnik und Simulation erweitern wollen. Deshalb arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt zusammen.

Unterrichten ist nicht mehr das, was es einmal war. Studenten wünschen sich immer häufiger praktische Erfahrungen und konkretere Beispiele. Dies ist auch sinnvoll, da das Erlernen des Handwerkszeugs eine der wichtigsten Lektionen für jeden Studenten ist.

Die 3D-Simulations-Software kann die Darstellung der Funktionsweisen von Fabriken und Produktionslinien von Grund auf neu gestalten. Sie ermöglicht es, jedes Element des Fertigungsprozesses bis ins Detail aufzuzeigen. Anstatt in Maschinen und Labors zu investieren, können Sie Studenten präzise 3D-Modelle der Einrichtungen und Robotern zeigen, an welchen sie sogar herumexperimentieren können.

Durch die Simulation wird auch der Lehrprozess verkürzt, da mehrere Studenten zeitgleich an einem Modell arbeiten können. So kann jeder einzelne Student eine gesamte Fabrik unter die Lupe nehmen. Zusätzlich besteht kein Risiko, dass teure Maschinen beschädigt werden.

Dieses Video kann nicht korrekt wiedergegeben werden ohne alle notwedingen Cookies zu akzeptieren. Youtube verwendet folgende 3 Cookies für Marketingzwecke: VISITOR_INFO1_LIVE,CONSENT,YSC

Studenten der Technischen Hochschule Chalmers nutzten 3DAutomate in Verbindung mit importierten Punktwolken als Bauplan für Objekte der 3D-Welt. So konnten sie innerhalb weniger Minuten eine Fabriksimulation anfertigen.

3DCreate – eine hervorragende 3D-Simulations-Software für jede Universität

3DCreate von Visual Components ist eine benutzerfreundliche, leistungsfähige 3D-Simulations-Software, welche einen umfangreichen Katalog verschiedener Fertigungskomponenten enthält. Sie können Ihre bereits bestehenden CAD-Dateien importieren und diese als Grundlage für eine verbesserte Fabrikplanung nutzen. Erfahren Sie hier mehr über 3DCreate.

3DCreate wird derzeit von vielen Universitäten auf der ganzen Welt, darunter von der Technischen Hochschule Chalmers, der Technischen Universität Dresden und der National Taipei University of Technology, zu Lehrzwecken eingesetzt.
„Visual Components ermöglicht es uns, den Studenten Produktionssysteme in viel kürzerer Zeit als zuvor näherzubringen.“, so Björn Johansson, Dozent für Produktionssysteme an der Technischen Hochschule Chalmers.

Sollte sich Ihre Universität dieser Spitzengruppe anschließen wollen, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Sollten Sie Ihren Sitz in Nordamerika haben, können Sie auch unseren engagierten Vertriebspartner für den Bildungsmarkt, Cogniscotech, kontaktieren.

Visual Components ist ein Sprungbrett für alle Bildungseinrichtungen, die ihren Studenten kreative und effiziente Lösungen bieten wollen.

Stephen Perron, Cogniscotech

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.