Ressourcen

|

Juni 15, 2020

Planen Sie in Ihrem Werk eine Umrüstung? Prüfen Sie Ihre Pläne zuerst mit einer 3D-Fertigungssimulation!

In diesem Blogbeitrag lesen Sie, wie Sie mit einer 3D-Fertigungssimulation die Risiken einer Umrüstung in Ihrem Werk minimieren können, für schnelle Planung, zuverlässige Validierung und gesteigerte Produktivität.

Die globale Verbreitung des Coronavirus hat die gewohnte Planungspraxis von Herstellern vor Herausforderungen gestellt und viele von ihnen motiviert, mit ihren Anlagen und Ressourcen zur Eindämmung der Pandemie beizutragen. Beispielsweise haben viele Hersteller ihre Werke auf die Produktion medizinischer Produkte und persönlicher Schutzausrüstungen, wie von Beatmungsgeräten, Gesichtsmasken oder Handdesinfektion, umgestellt, die von medizinischem Personal und Arbeitskräften mit Kundenkontakt weltweit dringend benötigt werden. Die Entscheidung zu einer solchen Umrüstung ist ein wichtiger Schritt, der dazu beiträgt, Leben zu retten, vor allem, weil viele Produzenten diese Produkte zu Herstellungskosten anbieten oder sogar spenden. Der große Umfang der Umrüstungen und die Geschwindigkeit, mit der Hersteller sie implementieren, bergen jedoch ein gewisses Umsetzungsrisiko.

Dabei kann eine 3D-Fertigungssimulation eine wichtige Rolle spielen, da sie Herstellern die Möglichkeit gibt, die Umrüstung ihrer Produktionsanlagen schnell zu validieren und somit Risiken für die Produktion zu mindern. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Visual Components Sie dabei unterstützen kann, Ihre neue Produktionsanlage schnell zu planen und Risiken zu reduzieren.

Layout planen

Ebenso wie bei jeder anderen Änderung oder Modernisierung Ihrer bestehenden Produktion – sei es die Implementierung einer neuen Workstation oder Produktionslinie oder die Automatisierung eines manuellen Prozesses – müssen Sie das Layout planen: Standorte und Positionen der Anlagen und Arbeitsstationen, Größe und Standort von Puffer- und Materiallagern, Materialflusswege und mehr. Mit der Darstellung aller Details als 3D-Modell können Sie sicherstellen, dass Ihr Layout zweckmäßig und umsetzbar ist, aber auch, dass keine Hindernisse für die Weiterentwicklung auftreten.

Schnelle Validierung

Durch die Simulation der Arbeitsabläufe am 3D-Modell können Hersteller ihre Umrüstungspläne schnell validieren und sich so vergewissern, dass das Design geeignet ist, dass Arbeitskräfte ihre Tätigkeit mit dem gebotenen Sicherheitsabstand ausüben können und dass die Ziele im Hinblick auf Kapazitäten und Durchsatz erreichbar sind. Mit dem Fokus auf schnelle Produktion ist auch hier von größter Bedeutung, eventuelle Hemmfaktoren zu erkennen und zu beseitigen sowie sicherzustellen, dass die Produktionsziele erreicht werden können.

Kontinuierliche Optimierung

Nachdem Ihre Produktion gestartet ist, werden Sie wahrscheinlich noch Potenzial für Verbesserungen oder Einsparungen erkennen, insbesondere, wenn die Fertigungsmethoden für persönliche Schutzausrüstungen oder medizinische Produkte für Sie neu sind. Anhand virtueller Tests können Sie unter risikofreien Bedingungen schnell Möglichkeiten zur Verbesserung und Optimierung, aber auch Änderungen auf struktureller Ebene ausmachen, mit denen Sie Ihre Produktion effizient ausbauen oder reduzieren können.

Wenn Sie Umrüstungen in Ihrem Werk planen und mehr darüber erfahren möchten, wie Sie die 3D-Fertigungssimulation von Visual Components bei der schnellen Produktionsplanung und der Risikominderung unterstützen kann, kontaktieren Sie uns noch heute!

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.