Ressourcen

|

Juli 13, 2022

Die neue Version Visual Components 4.5

Visual Components 4.5 ist eine integrierte Software für die 3D-Simulation von Fabriken und Produktionsanlagen. Zu den Neuerungen dieser Version gehören die KUKA OLP-Roboterlösung, Verbesserungen bei der Prozessmodellierung, Boolesche Modellierung von Bauteilen und mehr.

Was gibt’s Neues in Visual Components 4.5?

  • KUKA OLP-Lösung
  • Verbesserungen bei der Prozessmodellierung
  • Boolesche Modellierung
  • Web Viewer für benutzerdefinierte HMIs
  • Verbesserungen beim Rendering
  • Verbesserungen bei Zeichnungen

und mehr…

 

Nach Region filtern

Visual Components 4.5 ist die neueste Version unserer leistungsstarken Software für die Fabriksimulation. Mit den umfassenden Funktionen der Software können Sie digitale Zwillinge von Produktionsanlagen erstellen, Fertigungsabläufe visualisieren und eine virtuelle Inbetriebnahme Ihrer Anlage durchführen.

Egal, ob Sie Vertriebsingenieur, Produktionsleiter oder Geschäftsführer eines Fertigungsunternehmens oder Systemintegrators sind, dank der Ergänzungen der Offline-Roboterprogrammierung und der Verbesserungen in der Prozessmodellierung können Sie mit der neuen Version Visual Components 4.5 noch effizienter planen. So können Sie fundiertere Entscheidungen treffen, egal ob Sie Ihre eigenen Produktionsabläufe optimieren oder Lösungen für Ihre Kunden entwickeln.

Die Bearbeitung von Automatisierungsprojekten und Roboteranwendungen geht mit der neuen KUKA Offline Programming (OLP) Funktion noch effizienter. Sie können jetzt Ihre Programme schneller testen und verifizieren, indem Sie sie direkt über Visual Components mit den KUKA-Steuerungen verbinden. Die KUKA OLP Lösung ist für Visual Components Premium Nutzer verfügbar. Die Verbesserungen bei der Prozessmodellierung helfen Ihnen, auch komplexe Produktionsabläufe mit einem einfachen Workflow zu definieren. Sie können unterschiedliche Was-wäre-wenn-Szenarien schneller erstellen und allen am Projekt Beteiligten helfen, bessere Entscheidungen zu treffen. Die Verbesserungen der Prozessmodellierung sind für Nutzer aller Visual Components Produkte verfügbar.

Sehen Sie sich dieses kurze Video an, um die Neuerungen von Visual Components 4.5 kennenzulernen!

Dieses Video kann nicht korrekt wiedergegeben werden ohne alle notwedingen Cookies zu akzeptieren. Youtube verwendet folgende 3 Cookies für Marketingzwecke: VISITOR_INFO1_LIVE,CONSENT,YSC

Lesen Sie mehr über die neuen Funktionen im nächsten Abschnitt.

Was gibt’s Neues in Visual Components 4.5?

KUKA OLP-Lösung

Die KUKA OLP Solution (Offline Programming) ist das Highlight der neuen Version Visual Components 4.5. Mit ihr können Sie Ihre Automatisierungsprojekte virtuell in Betrieb nehmen, mit genaueren Zykluszeiten, Roboterbahnen und Kollisionserkennung. Jetzt können Sie Ihre KUKA-Roboter in der KUKA Robot Language (KRL) programmieren, und zwar mit den einfach zu bedienenden Roboter-Teaching-Tools von Visual Components. Danach können Sie Ihre Projekte direkt über Visual Components auf die KUKA Virtual Robot Controller, KUKA.OfficeLite sowie die physische Steuerung übertragen. Sie können Ihre KUKA-Projekte auch direkt aus Visual Components in die Steuerung importieren. Die KUKA OLP Solution ist eine wichtige Ergänzung des immer leistungsfähiger werdenden Robotik-Angebots von Visual Components. Mit der neuen OLP-Funktion können Sie die Funktionsweise Ihrer Roboter simulieren, die Roboterprogramme zusammen mit den Steuerungen testen und in einer einzigen Umgebung überprüfen, ohne dass Sie unterschiedliche Tools verwenden müssen, was oft mit Mehraufwand und anderen Herausforderungen verbunden ist. KUKA OLP erspart Ihnen die Nachbearbeitung der Roboterprogramme und die dabei möglicherweise auftretenden Fehler. Auch müssen Sie Daten nicht mehrfach hin und her übertragen, wie es bisher selbst bei kleineren Programmänderungen notwendig war. KUKA OLP vereinfacht Ihren Programmier-Workflow und hilft Ihnen, besser mit Ihren Kollegen und Kunden zusammenzuarbeiten. Die KUKA OLP Solution ist nur für Benutzer von Visual Components Premium verfügbar.

Verbesserungen bei der Prozessmodellierung

Wir haben die Prozessmodellierungsfunktionen deutlich verbessert, um Sie bei der Gestaltung und Planung dynamischer Produktionsprozesse noch besser zu unterstützen. Die neuen Funktionen ermöglichen eine einfache Manipulation von Produktionsabläufen. Damit können Sie weitere praktische Anwendungsfälle simulieren und nachbilden. Mit der verbesserten Prozessmodellierung können Sie

  • innerhalb des Produktionsablaufs optionale Prozesse modellieren
  • denselben Prozess mehrmals in einem Produktionsablauf verwenden
  • in einem Produktionsablauf alternative Verfahren modellieren
  • bei alternativen Prozessen Prioritäten vergeben
  • Prozesse in einem Produktionsablauf überspringen

Wir haben auch einige neue Anweisungen hinzugefügt, die diese Änderungen im Produktionsablauf unterstützen. Auch wurde die Benutzeroberfläche des Prozessfluss-Editors erweitert, um eine einfache Anpassung und den Zugang zu diesen neuen Funktionen zu gewährleisten. DieVerbesserungen der Prozessmodellierung sind für Benutzer aller Visual Components Produkte verfügbar.

Boolesche Modellierung

Visual Components 4.5 enthält jetzt Boolesche Modellierungsfunktionen, die Ihnen helfen, CAD-Daten zu modellieren und zu ändern, um Anwendungen wie Schneiden, NC-Bearbeitung, Bohren, Stanzen und weitere Vorgänge besser zu visualisieren und zu simulieren. Mit Booleschen Modellierungsfunktionen wie Addition, Subtraktion und Schnittmenge können Sie Ihre CAD-Geometrien direkt in Visual Components ändern und in Simulationen verwenden. Die Booleschen Modellierungsfunktionen sind für Benutzer von Visual Components Professional und Premium Produkten verfügbar.

Web Viewer für benutzerdefinierte HMIs (Human Machine Interfaces)

Wir haben die Möglichkeit geschaffen, benutzerdefinierte HMIs (Mensch-Maschine-Schnittstellen) im 3D-Arbeitsbereich und interagiere mit ihnen in Visual Components Experience im Web Viewer zu erstellen. Mit den HMIs können Sie Ihre Konzepte und Pläne effektiver mit allen Beteiligten teilen und sie enger in Simulationen einbinden, damit sie bessere Entscheidungen über Investitionen und Betriebsabläufe treffen können.

Verbesserungen beim Rendering

Wir haben einige Verbesserungen an den Rendering-Algorithmen vorgenommen, um die Qualität der von Visual Components erzeugten Bilder weiter zu verbessern. Es kann sein, dass Sie gelegentlich immer noch externe Renderer benötigen, aber wir hoffen, dass dies dank der Verbesserungen seltener der Fall sein wird.

Verbesserungen bei Zeichnungen

Die 2D-Zeichnungen wurden um Bitmap-Unterstützung erweitert, d. h. Sie können jetzt Bilder Ihrer 3D-Layouts in Zeichnungen einfügen. Sie können auch Bilder als Anmerkungen in Ihre Zeichnungen einfügen. Außerdem haben wir ein kostenloses Add-on im Visual Components Forum veröffentlicht, mit dem Sie statische Szenen aus dem 3D-Arbeitsbereich auswählen können, die Sie dann in Ihre Zeichnungen als Bilder einfügen können. Diese Funktion macht Ihre mit Visual Components erstellten Zeichnungen noch aussagekräftiger; sie verbessert die Kommunikation Ihrer Entwürfe und erhöht die Qualität Ihrer Marketing- und Vertriebsunterlagen.

Verbesserungen der Konnektivität

Zu den Verbesserungen der Konnektivität gehört der Austausch von 3D-Daten mit OPC-UA-Servern (Open Platform Communications – Unified Architecture). So können Sie die Standortdaten Ihrer Produktionsanlagen verfolgen und erhalten mehr Einblicke, um sie noch besser zu nutzen. Einige typische Anwendungsfälle für diese Konnektivität sind zum Beispiel die Überwachung der Standorte von mobilen Robotern, die Verfolgung der Laufwege von Mitarbeitern in der Fertigung, die Werte von Trägheitsmessgebern usw.

CAD-Schnittstellen

Die CAD-Schnittstellen wurden aktualisiert und unterstützen nun die neuesten Versionen von Siemens NX, Solid Edge, Parasolid und Revit.

Link zur CAD-Kompatibilitätsseite

Name Version
ACIS bis Version 2021
Autodesk FBX FBX ASCII: von 7100 bis 7500. Binär: alle
Unigraphics (Siemens PLM-Software NX) V11.0 bis v18, NX bis NX12.0, und NX1847-Serie bis NX2007
Parasolid bis Version v34
Solid Edge V19-20, ST-ST10, 2022
SolidWorks von 97 bis 2022
JT bis Version v10.6
Revit 2015 bis 2022

In den Versionshinweisen erfahren Sie mehr über die Funktions- und Wartungsupdates!

Wichtige Marketingbotschaften

Integrierte Lösung

Visual Components 4.5 ist eine leistungsstarke integrierte Lösung für die Fertigungsplanung und -automatisierung. Visual Components bietet eine vollständige Palette von Funktionen, egal ob Sie Fabrik-Layouts entwerfen, komplexe Produktionsabläufe definieren, simulieren und analysieren, Roboter programmieren, Marketing- und Vertriebsunterlagen erstellen oder Ihre Entwürfe über Virtual Reality kommunizieren müssen.

Eine einheitliche Lösung für alle Anwender

Für Anwender aller Qualifikationsstufen, unabhängig von ihrer Tätigkeit in Fertigungsplanung und Systemintegration, ist Visual Components 4.5 eine leistungsstarke und anpassungsfähige Simulationslösung, mit der sie ihre Pläne von Fabriken und Produktionsanlagen in einer risikofreien, virtuellen Umgebung entwerfen, optimieren und validieren können.

Verbesserte virtuelle Inbetriebnahme

Die neue KUKA Offline-Programmierung (OLP) macht Visual Components 4.5 zu einem noch leistungsfähigeren Werkzeug für die Robotik und die virtuelle Inbetriebnahme; die Lösung bietet Ihnen jetzt noch mehr Genauigkeit, Konnektivität und Übertragbarkeit für Ihre Roboterprojekte.

Vielseitiger und anpassungsfähiger

Neuerungen bei der Prozessmodellierung, Boolesche Modellierungsoperationen und weitere Verbesserungen ermöglichen es Ihnen jetzt, eine noch breitere Palette von Anwendungen in der Fertigung zu modellieren, zu simulieren und zu optimieren. Visual Components 4.5 ist dadurch zu einer noch vielseitigeren und anpassungsfähigeren Lösung geworden.

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.