Ressourcen

|

April 27, 2021

Das ist neu in Visual Components 4.3.1

Wir haben in dieser Version mehrere neue Funktionen hinzugefügt sowie die Benutzerfreundlichkeit, Stabilität und Leistung unserer Produkte optimiert. Hier sehen Sie eine Übersicht der Aktualisierungen!

Das ist neu in Visual Components 4.3.1.

  • Verbesserte Kollisionserkennung
  • Externer Python-Editor
  • CAD-Importer
  • Import von CAD-Konfigurationen
  • Einfügen von Wasserzeichen in 2D-Zeichnungen
  • Abmessungen in der 3D-Umgebung
  • und mehr!

Releasenotes

Diesen Artikel teilen

Visual Components 4.3.1

Wir haben in dieser Version mehrere neue Funktionen hinzugefügt sowie unserer Produkte optimiert. Hier sehen Sie eine Übersicht der Aktualisierungen!

Neue Funktionen

Verbesserte Kollisionserkennung

Die Benutzeroberfläche der Kollisionserkennung wurde überarbeitet. Benutzer von Visual Components können die Eigenschaften für jede erzeugte Kollisionserkennung ab sofort in einem neuen Kollisionserkennungsfeld konfigurieren. Darüber hinaus können Benutzer mit nur wenigen Klicks eine Überprüfung der Kollisions-Selbsterkennung für einen ausgewählten Roboter erstellen.

Externer Python-Editor

Der interne Python-Standardeditor kann ab sofort gegen einen beliebigen externen Editor ausgetauscht werden. Nutzen Sie einen beliebigen Code-Editor, um Skripte zu verfassen und Updates zu synchronisieren.

CAD-Importer

Die aktualisierten CAD-Importer unterstützen die neuesten Versionen von Siemens NX, Solid Edge, Parasolid und Revit. Darüber hinaus werden nun verschiedene neue Formate hinzugefügt.

Import von CAD-Konfigurationen

Ab sofort ist es möglich, während des Imports der CAD-Daten aus einem Dokument alle CAD-Konfigurationen zu importieren. Das Feld der Komponenteneigenschaften umfasst ein Dropdown-Menü für Konfigurationen, das alle Modellvarianten zeigt, wie sie ursprünglich in der CAD-Software erstellt wurden. Dies ermöglicht eine schnelle Modellierung aufseiten von Visual Components, um die CAD-Daten in einem einfachen Ablauf für die Simulation bereitzustellen. Derzeit wird diese Funktion für Modelle von Catia v4, IDEAS und Solidworks unterstützt.

Einfügen von Wasserzeichen in 2D-Zeichnungen

Fügen Sie Wasserzeichen in 2D-Zeichnungen für individuelles Branding ein. Wasserzeichen helfen bei der Identifizierung des Eigentümers der Designs und schützen den Inhalt vor Diebstahl oder unbefugter Nutzung.

Abmessungen in der 3D-Umgebung

Fügen Sie die Abmessungen in der 3D-Umgebung hinzu, um die Reichweite der Roboter und den Abstand zwischen den Objekten direkt im 3D-Arbeitsbereich zu überprüfen und zu verifizieren, anstatt 2D-Zeichnungen für die Überprüfung von Abmessungen zu verwenden.

Sonstige Verbesserungen

Weitere Informationen dazu sind in den Versionshinweisen nachzulesen.

Fordern Sie Ihre Persönliche Vorführung von Visual Components über das Web an!

Füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für eine persönliche Vorführung über das Web zu vereinbaren.